HOMEI ÜBER UNSI NEUSEELANDI REISEPLANUNGI ANMELDEFORMULARI FAQSI REFERENZEN I KONTAKT

Wohin soll die Reise gehen – Nord- oder Südinsel?

Je besser Sie Ihre Reise durch Neuseeland planen, desto mehr werden Sie Ihren Aufenthalt genießen können und desto entspannter und interessanter werden Ihre Erfahrungen und Erlebnisse sein. Die Größe der beiden Inseln wird oft unterschätzt und auch die Fahrtzeiten, wenn sich die Straße durch das Gebirgsmassiv schlängelt, sind oft länger als erwartet. Alle Highlights Neuseelands zu sehen, würde definitiv länger als einen Urlaub dauern und so sollten Sie sich vorher überlegen, was Sie gern sehen möchten.
Was werden Ihre persönlichen Highlights sein?

Zunächst einmal ist Ihre Planung natürlich davon abhängig, wieviel Zeit Sie in Neuseeland verbringen möchten. Es gibt genug zu entdecken, sodass Ihnen bestimmt nie langweilig wird, egal ob Sie zwei Wochen oder drei Monate bleiben. Möchten Sie sich viel Zeit nehmen und auch mal mehrere Tage am selben Ort verbringen oder wollen Sie lieber so viel wie möglich sehen?
Entscheidend ist auch, ob Sie Ihren Neuseelandurlaub eher aktiv gestalten möchten, mit Wanderungen und vielen Outdoor-Aktivitäten oder ob Sie zwischendurch auch mal die Seele baumeln lassen und am Strand entspannen wollen. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, wir beraten Sie gern mit Tipps und Ideen für eine gelungene Reise.

Das angenehme Klima und die abwechslungsreiche Natur machen Neuseeland zu einem Ort für viele Outdoor-Aktivitäten und zugleich zu einem Platz zum Entspannen, Entdecken und Ausprobieren. Stürzen Sie sich kopfüber in Neuseelands Natur!

Neuseelands Landschaft lässt sich auf vielerlei Arten erkunden – bei einem Kayaktrip durch den Abel Tasman Nationalpark, während einer Weintour in Marlbourough oder auf einem Helikopter-Rundflug über den Milford Sound. Bei Wanderungen durch die Vulkanlandschaft des Tongariro Nationalparks, die sattgrünen Regenwälder auf der Südinsel oder die gigantischen Eisfelder der Gletscher bekommen Sie einen Eindruck von der landschaftlichen Vielseitigkeit des Landes.

Neuseelands Tierwelt lernen Sie am besten kennen, wenn Sie Wale in Kaikoura beobachten, mit Delfinen in Akaroa schwimmen oder Neuseelands Nationalvogel, den Kiwi, in einem Wildtierpark besuchen. Für entspannende Stunden sollten Sie das Wai-o-tapu Thermal Wonderland in Rotorua oder die heißen Quellen in Hanmer Springs auf Ihre Route setzen. Ein besonderes kulturelles Highlight ist eine Maori-Darbietung mit Begrüßungszeremonie und Hangi (Essen aus dem Erdofen) bei der Sie mehr über die Traditionen der Ureinwohner erfahren.

Einen einzigartigen Einblick in die Geschichte Neuseelands mit seinen Bewohnern und seiner Natur bietet das Nationalmuseum Te Papa in Wellington – hier werden Ihnen die Informationen auf unterhaltsame Art und Weise vermittelt. Und wenn Sie gern das Adrenalin durch Ihren Körper rauschen lassen, sollten Sie Aktivitäten wie Skydiving, Bungeejumping, Klettern oder Wildwasser-Rafting auf Ihre Liste setzen.

Es gibt viel zu tun – Neuseeland wartet auf Sie!