HOMEI ÜBER UNSI NEUSEELANDI REISEPLANUNGI ANMELDEFORMULARI FAQSI REFERENZEN I KONTAKT
ALLGEMEINESI LAND/LEUTEI SICHERHEITI GESUNDHEIT

Allgemeine Informationen

Geschichte Neuseelands
Lange bevor die Europäer Neuseeland besiedelten, kamen die Maori nach Neuseeland. Es ist nicht genau zu bestimmen, woher sie kamen, doch es wird angenommen, dass sie polynesischer Abstammung waren. Diese Maori lebten in Stämmen, den sogenannten „Tribes“, die über beide Inseln verbreitet waren. Die Maori waren leidenschaftliche Krieger und daher nicht als friedsames Völkchen bekannt. Abel Tasman war der erste europäische Entdecker, der Neuseeland erreichte. Der Niederländer landete im Dezember 1642 im Norden der Südinsel, in der heutigen Golden Bay, wurde jedoch von den Maori angegriffen und floh wieder.
1769 setzte James Cook als erster Engländer seinen Fuß auf neuseeländisches Land. Dank seiner ausgedehnten Entdeckungsfahrten begann wenige Jahre später eine beachtliche europäische Kolonisierung. Neuseeland wurde im Gegensatz zur Sträflingskolonie Australien, ausschließlich von freien Menschen besiedelt, zu Anfang hauptsächlich von Walfängern und Missionaren. Die unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen brachten viele Konflikte mit den Maori mit sich, die durch den „Vertrag von Waitangi“ gelöst werden sollten. Dieser Vertrag ist ein Abkommen zwischen der britischen Krone und den Maori – fortan basierte Neuseeland auf britischem Recht, während den Maori die Herrschaft über ihr Land und ihre Kultur garantiert wurde. Heute wird dieser Vertrag als das Gründungsdokument der Nation Neuseelands bezeichnet.
Trotz eigener Verfassung, Parlament und Anerkennung einer neuseeländischen Staatsangehörigkeit ist die englische Königin noch das Staatsoberhaupt Neuseelands.

Zeitverschiebung
Neuseeland ist Deutschland zeitlich 11 Stunden voraus. Je nach Sommer- und Winterzeit variiert dieser Zeitunterschied zwischen 10 bis 12 Stunden. Die Uhren werden in Deutschland und Neuseeland zu verschiedenen Terminen umgestellt. Deutschland stellt am letzten Sonntag im März von Winter- auf Sommerzeit um und am letzten Sonntag im Oktober von Sommer- auf Winterzeit. Neuseeland beginnt die Winterzeit am ersten Sonntag im April und am letzten Sonntag im September werden die Uhren wieder auf Sommerzeit eingestellt.

Elektrizität
Die elektrische Spannung in Neuseeland beträgt 230/240 Volt (50 Hertz). Die meisten Hotels und Motels bieten ausschließlich für Rasierapparate Steckdosen mit 110 Volt (bei 20 Watt). Für alle anderen Geräte ist ein Adapter nötig, sofern sie nicht spannungsumschaltbar sind. Bitte beachten Sie, dass die Steckdosen nur Stecker mit je nach Erdung zwei oder drei flachen Stiften aufnehmen.

Daten & Fakten

Klima:
gemäßigt

Größe:
270.534 km²

Hauptstadt:
Wellington (Nordinsel)

Bevölkerung:
ca. 4,2 Millionen

Sprachen:
Englisch, Maori

Religion:
62% Christen, Maori-Kirchen

Währung:
1 NZDollar = 100 Cent

Staatsform:
Parlamentarisch-Demokratische
Monarchie (im Commonwealth)

Große Städte:
Auckland, Christchurch,
Dunedin, Hamilton, Wellington

Höchste Erhebung:
Mount Cook (3764 m)

Längster Fluss:
Waikato (425 km)